Luthers Ausbildung

Luthers Ausbildung

In Erfurt absolviert Luther von 1501-1505 sein Grundstudium an der „Artistenfakultät“ der Universität. Er studiert Grammatik, Rhetorik, Aristotelische Logik und Metaphysik. Eigentlich soll Luther nach dem Abschluss des Studiums und seiner Promotion zum „Magister Atrium“, so der Wunsch des Vaters, eine juristische Laufbahn einschlagen. Doch am 2. Juli 1505 kommt...

Lesen Sie weiter

Der Ablass und die 95 Thesen

Der Ablass und die 95 Thesen

Der Ablass wurde von Papst Leo X verordnet, um den Petrusdom in Rom zu bauen. Was den Ablass für die Menschen damals attraktiv machte, war eben, dass man mit Geld seine eigenen Sünden und auch die der Vorfahren, die im Fegefeuer gelandet waren, tilgen konnte. Ganz besonderes lernte Luther die...

Lesen Sie weiter

Der Reichstag zu Worms

Der Reichstag zu Worms

Der Kaiser Karl V berief daraufhin einen Reichstag ein und Luther wurde eingeladen, um dort seine Bücher und Schriften zu verteidigen. Viele warnten Luther, der Einladung nicht Folge zu leisten. Doch im Vertrauen auf Gott machte er sich auf und kam am 16. April 1521 in Worms an. Luther sagte:...

Lesen Sie weiter

Luther auf der Wartburg

Luther auf der Wartburg

Luther reiste aus Worms ab und wollte wieder nach Wittenberg zurück. Auf der Rückreise wurde er von einer Reiterschar Friedrichs des Weisen in einem Walde nahe bei der Wartburg zum Schein überfallen und auf die Wartburg gebracht. Seine Freunde, die nichts davon wussten, beweinten und beklagten ihn als einen Toten....

Lesen Sie weiter

Reichstag zu Augsburg

In 1530 beruft Kaiser Karl V. einen Reichstag nach Augsburg ein. Die Lutheraner werden vorgeladen, um ihr Glaubensbekenntnis dem Kaiser zu präsentieren. Weil Luther aber noch im Bann ist, kann er nicht das Kurfürstentum Sachsen verlassen. Er würde sonst sein Leben gefährden. Deshalb schicken sie Melanchthon zum Reichstag, um das...

Lesen Sie weiter

Martin Luther

95 Thesen von Martin Luther – Anstoß zur Reformation

In schwere Bronze gegossen sind die 95 Thesen von Martin Luther heute am Portal der Wittenberger Schlosskirche zu besichtigen. Ob Luther sie damals, am 31. Oktober 1517, als Flugschriften dort angeschlagen hat, ist nicht gesichert. Aber der Theologe brachte seine kritischen Thesen an die Öffentlichkeit und schon bald wurden sie...

Lesen Sie weiter