Lebenslauf von Waldemar Klingenberg

Waldemar Klingenberg wurde als drittes Kind der Eheleute Johannes und Emilie Klingenberg am 23. November 1930 geboren. Er wurde am 30. November 1930 von Pastor Schwarz in Lüneburg getauft und am 28. April 1946 konfirmiert, auch von Pastor Schwarz. Er erhielt den Konfirmationss ruch aus Philipper 1:6 „ Ich bin darin guter Zuversicht, dass der in euch angefangen hat das gute Werk, der wird’s auch vollenden bis an den Tag Christi Jesu“.

Am 20. Juni 1959 heiratete er Helene geborene Backeberg. Dem Ehepaar wurden fünf Kinder geschenkt, zwei Söhne und drei Töchter. In 1964 zogen sie nach De Molen, dort wohnte er bis zu seinem Ende. Am 8. Mai wurde er von seinem Herrn und Heiland heimgerufen im Alter von 87 Jahren, 5 Monate und 25 Tage.

Es trauern um ihn seine Frau, 5 Kinder und Schwiegerkinder, 17 Großkinder und 2 Urgroßkinder.

Die herzliche Anteilnahme so vieler Menschen beim Abschied von meinem lieben Mann Waldemar Klingenberg erfüllt mich und meine Familie mit großer Dankbarkeit. So fühlten wir uns mitgetragen durch jede persönliche Zuwendung, durch die Karten, die wunderschönen Blumen und Kränze, durch jeden Händedruck und jedes Gespräch.

Besonderer Dank gilt Pastor Klaus Damaske für die einfühlsame und trostreiche Trauerfeier, dem Sänger- und Blaschor, den Gemeindefrauen für die Bewirtung, sowie allen, die ihn auf seinem letzten Weg begleitetet haben. Herzlichen Dank auch den Frauen vom Lüneburger Kreis für die treue Hilfe und ihr Mitgefühl die sie auf so vielfältige und liebevolle Weise zum Ausdruck brachten.

Es danken Helene mit Kindern, Groß- und Urgroßkindern.

Comments are closed.