Edgar & Käte Klingenberg. 60 Jahre welch eine Gnade!

Edgar & Käte Klingenberg – 60 Jahre welch eine Gnade!

Wohin sollen wir gehen, du hast Worte des ewigen Lebens… Joh 6

Dieses Wort wurde ihre Lebensweise.. Sie blieben immer im Wort und haben es auch gelebt.

Papa der seinen Mitmenschen liebt und jeden schätzt und Mama die einfach nur immer Liebe gibt und immer für alle da ist. Sie haben nach ihrer Hochzeit in Utrecht gelebt wo sie mit sehr wenig begonnen haben.. Das Haus hatte kein laufendes Wasser. Wasser musste geheizt werden…Plumsklo draußen …Der Küchenboden wurde aus Kuhmist gemacht.

Christa, Ingrid, Heidi und Marlene kamen binnen 5 Jahren dazu. Welch eine wunderschöne Kindheit hatten wir dort. Wir zogen nach Lüneburg damit wir zur deutschen Schule konnten, wo Mama dann später unterrichtete. Sie wurde als Lehrerin sehr geliebt. Die Farm Koppie Alleen wurde gekauft. Der Wattle Jungle musste weg, Lantana auch. Die South Devon Viehrasse war eins der schönsten in der Gegend. Papa war ein sehr guter Farmer. Er hat im Kommando, Jagdverein, Schulverein, Kirchenvorsteher, Kulturverein und Boerevereniging als Vorsitzender gedient.

Unsere Eltern hatten fast immer Besuch und viele haben auch länger dort gewohnt wie zum Beispiel Tante Hella Pfannkuch und auch Onkel Walter Popp. Familientreffen ist immer ein Fest denn es wird sehr viel gelacht. Die schönsten Zeiten mit der Familie waren auf der Buschveldfarm OudePost wo alle Kinder und Enkel einmal im Jahr zusammen waren. Die Liebe zur Natur haben sie uns gelehrt sogar jeden Baum beim Namen.

Die schönsten Geschichten beim Kampfeuer, Papas Witze die jeder schon kennt, aber wenn er es erzählt bleit es witzig. Sowie Lutz es so schön beschrieben hat : Er sagte: „Bei Oma gibt es nie ein Nein nur immer ein GROßES JAAAA und das mit viel Herzlichkeit und Liebe. Wie schön wäre unsere Welt wenn alle das Herz von Oma hätten! “Von Opa sagt er : „Die Zeit und Geduld mit Opa auf Jagd, mit der Holzarbeit bleiben mir unvergesslich und das hat mir in meinem Leben schon viel geholfen. Er hat immer in uns geglaubt und das hat uns gemacht wer wir sind.

“Es gibt viele schöne Geschichten aus ihrem Leben. Nehmt euch bitte die Zeit und besucht sie mal da unterm Kreuz auf Koppie Alleen. Sie freuen sich sehr zu jedem Besuch. Wir als Kinder danken euch und wir lieben euch und wünschen noch viele Jahre zusammen so Gott will.

Geschrieben von Ingrid