Ordination von Roland Johannes

Die Ordination von Vikar Roland Johannes fand am 29. November 2014 um 11 Uhr statt.

Nach dem Glockengelaeut zog der Vikar unter der Begleitung von 11 weiteren Pastoren in die Kirche. Der Gottesdienst stand unter dem Leitwort von 1.Timotheus 1,15 – 17. Pastor D. Schnackenberg amtierte zu Beginn des Gottesdienstes mit der allgemeinen Beichte bis zu der Ordination.  Der Vikar R.Johannes und Pastoren C. Johannes und R. Gevers traten vor den Altar. Bischof D. Reinstorf begann die Ordination mit einem Gebet und Ansprache wo er den Vikar darauf hin wies dass das Amt der Kirche ein Amt des Dienens sei und nicht ein Amt des Herrschens und ein Pastor die Versoehnung und der Vergebung verkuendigen muesse.

Pastor C. Johannes und Pastor R. Gevers traten auch zum Altar und verlasen die Schriften vom Amt der Kirche. Der Vikar R.Johannes legte sein Geluebde ab und der Bischof D.Reinstorf ordinierte ihn zum Pastor  der Freien Evangelischen Kirche. Die Pastoren die gegenwaertig waren sprachen dem jungen Pastor mit Handauflegung ihre Voten zu.  [ Ausser den genannten waren: Die Pastoren M. Paul, Karl Boehmer, H. Paul, J. Cozin, H.Hiestermann, Kurt Boehmer, und Missionar Dr. W.Weber Snr.] Der Chor sang von Heinrich Schuetz: Das ist je gewisslich wahr. Die Predigt hielt der junger Pastor R. Johannes; Text 1 Tim. 1 v 15 -17. Den Rest vom Gottesdienst amtierte er, mit Abendmahl.

Unter dem Chorgesang vom 5 Vers des Gesanges: Nun Lob mein Seel dem Herren, verliessen die Pastoren die Kirche. Nach dem Ordinationsgottesdienst wurde oben in der Gemeindehalle ein Mittagessen serviert. Der Blaschor trug zur Festlichkeit des Tages noch einige Stuecke vor. Willkommensworte von der ” Our Saviour ” Gemeinde wurden an Herrn Past. R. Johannes und Frau gerichtet. Past. D. Schnackenberg verlas dem jungen Pastorenehepaar Segenswuensche der Gemeinde Kirchdorf zum Neu Anfang in Wartburg.  Nach einer gemuetlichen Schwatzrunde von nah und fern, begaben sich alle auf den Heimweg.