Neuesten Nachrichten

  • Einführung von Pastor Klaus-Eckart Damaske, den 14. Januar 2018.

    Einzug; Kirchenvorsteher, Pastor R. Johannes, Pastor R. Gevers, Pastor Klaus-Eckart Damaske, Pastor Thomas Beneke und Pastor Helmuth Paul. Pastor R. Gevers amtierte und hiess die Festgemeinde willkommen und es wuerde die Festtagsliturgie sein. Pastor Gevers las die Epistel ( 2. Sonntag nach  Epiphanias) Pastor Beneke verlas das Evangelium. Der Frauenchor...

    Continue reading

  • Abschiedsfeier von Pastor Dieter Schnackenberg

    Abschiedsfeier von Pastor Dieter Schnackenberg

    2. Advent, 10-12-2017. Der 2. Adventsgottesdienst wurde eingeleitet mit dem schoenen Blasen des kleinen Posaunenchores unter Begleitung der Orgel. Es folgte ein voller Gottesdienst mit Abendmahl. Zum Ausgang wurde wieder geblasen mit Orgelbegleitung. Nach dem Gottesdienst begab sich die Gemeinde zur Halle, wo schon ein herrlich gedeckter Tisch mit Weihnachtsgebaeck...

    Continue reading

  • pastor_dieter_schnackenberg

    Ich will unter ihnen wohnen und will ihr Gott sein, und sie sollen mein Volk sein. Hes 37,27

    Ich will unter ihnen wohnen und will ihr Gott sein, und sie sollen mein Volk sein. Hes 37,27 Lieber Leser! Unser Haus ist ein sehr wichtiger Ort, weil wir dort Schutz vor Wind und Wetter, vor Dieben und Räubern finden und weil es uns und unsere Familie ein Gefühl der...

    Continue reading

  • Orgel

    Unsre Neue Orgel

    Unsre Neue Orgel. Unser voriger Bericht lautete “Orgel- Gestern, Heute, Morgen”. Er schloß ab mir “SOLI DEO GLORIA” Dieses Mal wollen wir beginnen mit: “SOLI DEO GLORIA” Wir sind sehr dankbar, dass die Orgel jetzt fertiggestellt ist und schon in Gebrauch ist, und das 2 Monate früher als geplant!! Bevor...

    Continue reading

  • Dr Wilhelm Weber

    Dr Wilhelm Weber ein unermüdlicher Kommunikator – 17. Nov. 1933 – 6. Sep. 2017

    Ernst Alfred Wilhelm Weber war eine pfingstliche Erscheinung: Wir hörten ihn jeder in seiner eigenen Sprache reden ( Apg2,6 ). Er wollte Menschen ins Gespräch miteinander bringen über alle Sprachgrenzen hinweg. Als Übersetzer schlug er unermüdlich Brücken in einer Welt der Trennungen. Sein Leben spielte sich ja überwiegend im Raum...

    Continue reading

  • Lebenslauf von Monica Therese Marie Gevers

    Lebenslauf von Monica Therese Marie Gevers (geb. Bure)

    28. Dezember 1925- 15. September 2017 Monica Therese Marie Gevers (geb. Bure) wurde am 28. Dezember 1925 geboren. Die stolzen Eltern waren Johannes Jacob Wilhelm Bure und Friedericke Bure (geb. Worthmann). Sie war die dritte Tochter von sieben Geschwistern. Sie wurde in Wartburg getauft und konfirmiert. Sie bekam den Konfirmationsspruch...

    Continue reading

  • Erntekrone in der Schlosskirche

    Erntekrone als Symbol zum Erntedankfest

    Erntekrone als Symbol zum Erntedankfest. Die Erntekrone ist ein wichtiges Symbol für das Erntedankfest. Früher wie heute erinnert der Schmuck an die Abhängigkeit der Menschen von der Natur, denn Menschen waren von jeher stark auf eine gelungene Ernte angewiesen, um den Winter zu überleben. Ab Anfang August bis Mitte September...

    Continue reading

  • Fortsetzung der Thesen 61 - 95

    Fortsetzung der Thesen 61 – 95

    61. Denn es ist klar, dass für den Erlass von Strafen und von ihm vorbehaltenen Fällen allein die Vollmacht des Papstes genügt. 62. Der wahre Schatz der Kirche ist das heilige Evangelium der Herrlichkeit und Gnade Gottes. 63. Er ist aber aus gutem Grund ganz verhasst, denn er macht aus...

    Continue reading

  • Luthers Ausbildung

    Luthers Ausbildung

    In Erfurt absolviert Luther von 1501-1505 sein Grundstudium an der „Artistenfakultät“ der Universität. Er studiert Grammatik, Rhetorik, Aristotelische Logik und Metaphysik. Eigentlich soll Luther nach dem Abschluss des Studiums und seiner Promotion zum „Magister Atrium“, so der Wunsch des Vaters, eine juristische Laufbahn einschlagen. Doch am 2. Juli 1505 kommt...

    Continue reading

  • Der Ablass und die 95 Thesen

    Der Ablass und die 95 Thesen

    Der Ablass wurde von Papst Leo X verordnet, um den Petrusdom in Rom zu bauen. Was den Ablass für die Menschen damals attraktiv machte, war eben, dass man mit Geld seine eigenen Sünden und auch die der Vorfahren, die im Fegefeuer gelandet waren, tilgen konnte. Ganz besonderes lernte Luther die...

    Continue reading

  • Der Reichstag zu Worms

    Der Reichstag zu Worms

    Der Kaiser Karl V berief daraufhin einen Reichstag ein und Luther wurde eingeladen, um dort seine Bücher und Schriften zu verteidigen. Viele warnten Luther, der Einladung nicht Folge zu leisten. Doch im Vertrauen auf Gott machte er sich auf und kam am 16. April 1521 in Worms an. Luther sagte:...

    Continue reading

  • Luther auf der Wartburg

    Luther auf der Wartburg

    Luther reiste aus Worms ab und wollte wieder nach Wittenberg zurück. Auf der Rückreise wurde er von einer Reiterschar Friedrichs des Weisen in einem Walde nahe bei der Wartburg zum Schein überfallen und auf die Wartburg gebracht. Seine Freunde, die nichts davon wussten, beweinten und beklagten ihn als einen Toten....

    Continue reading

  • Reichstag zu Augsburg

    In 1530 beruft Kaiser Karl V. einen Reichstag nach Augsburg ein. Die Lutheraner werden vorgeladen, um ihr Glaubensbekenntnis dem Kaiser zu präsentieren. Weil Luther aber noch im Bann ist, kann er nicht das Kurfürstentum Sachsen verlassen. Er würde sonst sein Leben gefährden. Deshalb schicken sie Melanchthon zum Reichstag, um das...

    Continue reading